Die LEADER - Initiative in Luxemburg

Karte

Mit der Förderperiode 2014-2020 startet LEADER in Luxemburg mit fünf LAGs ( Atert-Wark, Eislek, Regioun Mëllerdall, Miselerland und Lëtzebuerg West) bereits in die fünfte Generation. Nach LEADER I (1991-1993) und LEADER  II  (1994-1999),  mit  denen  eine  bzw.  zwei  Regionen  finanziell unterstützt wurden, konnten während der LEADER+ Periode (2000-2006) vier Regionen von dieser Initiative profitieren: Redange-Wiltz, Clervaux-Vianden, Müllerthal und Lëtzebuerger Musel. Zusätzlich wurde die Region Äischdall mit nationalen Mitteln gefördert. Während der vergangenen Förderperiode 2007-2013 wurden insgesamt fünf Regionen subventioniert: Redange-Wiltz, Clervaux-Vianden, Müllerthal, Miselerland und Lëtzebuerg West.

In Luxemburg hat sich LEADER seit seiner Einführung im Jahr 1991 zu einem bedeutenden Bestandteil der regionalen und nationalen Politik zur Entwicklung des ländlichen Raumes entwickelt und hat bislang die Umsetzung von knapp 440 innovativen Projekten ermöglicht. Viele Menschen aus den ländlichen Regionen waren in LEADER-Projekte eingebunden und konnten einen Mehrwert daraus schöpfen.